8

Kerzenständer in Form eines Tropfen oder Yin-Yang Symbol

Raspeln, Feilen, Schleifen

Eine der Ersten Aufgaben in der Holzbearbeitung: Das Formen und Glätten des Holzes mit Hilfe von verschiedenen Feilen und Schleifpapier.

Je nach Alter und Geschicklichkeit kann auch schon das Loch für die Kerze von Kindern selbst ausgebohrt werden.

Benötigtes Werkzeug:

  • Schraubzwinge
  • Raspel
  • Feile
  • Schleifpapier 80 und 120
  • Bohrer (in der Dimension für den gewünschten Messinghalter)
  • ggf. eine Säge um den Rohling anzufertigen

Benötigtes Material:

  • Rohling für den Kerzenständer (oder ein beliebiges Stück Holz)
  • Messinghalter für die Kerze

Wir starten mit einem Tropfen-Rohling. Denn das Aussägen ist nicht Teil dieser Aufgabe.

Um bereits früh die Abstände zur Bohrung im Auge zu behalten nehme ich die Bohrung gerne als aller erstes vor.

Mit der flachen Seite der groben Raspel raspeln wir beherzt die Kanten rund.

Für die konvexen Bereiche wird die runde Seite der Raspel benötigt.

Wenn die Grundform stimmt werden die groben Kratzer mit der feineren Feile ausgeglichen.

Der Kerzenständer bekommt seinen Feinschliff zuerst durch grobes, dann durch feines Schleifpapier.

Messinghalter nicht vergessen!

Feedback
Wir bearbeiten Dein Feedback aus diesem Formular über gitlab.com – Du kannst das E-Mail Feld leer lassen, falls Du keine Antwort von uns erwartest. Alternative Kontaktmöglichkeiten findest Du im Impressum.